NinoG live

Einer der besten Beatboxer des Planeten, Nino G (www.ninog.ch), trat zusammen mit dem Vollblut-Percussionisten Reto Weber, auf der Bühne des Oberstufenzentrums auf und riss alle Beteiligten sogleich in seinen Bann.

Über 80.000 Schüler haben Nino G bereits live gesehen. Auf seiner aktuellen Welttournee, welche ihn nach Nord- und Südamerika, Afrika und Asien führt, gab es auch einen Auftritt für die Schüler des Oberstufenzentrums Oberriet. Mit viel Humor animierte der sympathische Künstler die Jugendlichen, etwas Eigenes zu kreieren. „Ich habe in eurem Alter mit dem Beatboxing angefangen und täglich mehrere Stunden geübt. Das ist auch heute noch so“ ermutigte er die Schüler dazu, an ihre Träume zu glauben und aus sich etwas zu machen.

Sein Projekt mit den beiden ältesten Instrumenten der Menschheit – der Stimme und der Perkussion – hat die sog. „Human Beatbox“ zusammen mit dem 1953 in Solothurn geborenen Perkussionisten Reto Weber mit beachtlichem Erfolg vor über 80.000 Schülern der Deutschschweiz aufgeführt. Das komödiantische Projekt, bei dem kein Auge trocken blieb, führte die Zuschauer auf eine Reise durch die Geschichte der Geräusche und zu den Anfängen des Hip Hops, der aus dem Scatten (Chat-Gesang) der 30er Jahre entstand, sowie in Städte wie New York oder Los Angeles.

Die beiden, welche sich auf der Bühne durch ihre recht unterschiedlichen Charaktere optimal ergänzten, verfügen über sehr viel Bühnenerfahrung wie etwa beim Montreux Jazz Festival, wo sie mit Größen wie Marcus Miller, Miles Davis oder Greg Harris auftraten. In Ländern wie Japan oder China haben sie sich zudem mit ihrer „Squeezeband“ einen Namen gemacht. Dass Beatbox eine Kulturform ist, welche Jugendliche anspricht, war spür- und hörbar. Die Show war sehr interaktiv und es durften Schüler wie auch Lehrpersonen mit den beiden Vollblutmusikern eine Runde auf der Bühne „jammen“ was das Zeug hält. Es gefiel allen Teilnehmern, dass sie Töne selber erzeugen können. „Was ihr braucht ist euer Mundwerk – eure Lippen, Zunge und die Zähne“ so der 1972 in Biel geborene Nino G. Er ist übrigens der erste Schweizer, der den Sprung in die internationale Elite des Beatbox geschafft hat. Dieser musikalische Halbtag wird wohl den Oberstufenschülern und auch den Lehrpersonen noch lange in Erinnerung bleiben.

Nino G on stage  Nino G Portrait

Lehrer Koeck on stage