IMG_3542

Im Rahmen des Sportunterrichts wurde über den Zeitraum von mehreren Lektionen und gar Wochen emsig trainiert, den richtigen Umgang mit dem Schläger, passen und stoppen geübt, den Goalie eingeschossen, über etwaige Fouls und Strafstösse diskutiert – bis der lang ersehnte Tag endlich vor der Türe stand: Die Knaben der zweiten und dritten Realklassen besuchten zusammen mit ihren Sportlehrern das Rivella Games Unihockey Turnier in Flums.

Hoch motiviert fuhren die Schüler in Kleinbussen von Oberriet Richtung Sargans, um sich harten Gegnern zu stellen. In einheitlichen Trikots ging es an die ersten Spiele. Es wurde fleissig ausgewechselt und die Mitspieler ordentlich angefeuert. Die Stimmung in der kolossalen Dreifachturnhalle war eine Mischung aus Nervosität, Anspannung und Eifer. Die Schiedsrichter hatten Adleraugen und legten grossen Wert auf Fair-Play. Die beiden Teams vom OZO kämpften wie junge Löwen, doch es war enorm schwer, ein Tor zu erzielen. Endlich fiel es – die Freude war gross und der Stolz den Spielern regelrecht anzusehen. Schlussendlich waren die anderen Teams – meist Mitglieder von Unihoc-Clubs – einfach stärker, doch die Jugendlichen vom OZO gaben alles bis zum Schlusspfiff des letzten Spiels, das gegen das OZ Thal war. Nach einem bewegungsintensiven Nachmittag, einigen zerbrochenen Schlägern und eingedrückten Bällen ging es wieder zurück nach Oberriet mit einer sportlichen Erfahrung reicher, denn: Mitmachen ist bekanntlich alles!

Die Schüler freuen sich bereits auf den 27. April, wenn das CS Cup in Diepoldsau über die Bühne gehen wird und trainieren bereits fleissig ihre Ballkünste mit dem runden Leder, welches dann hoffentlich möglichst oft den Weg ins Eckige finden wird!

IMG_3509  IMG_3510  IMG_3535  IMG_3528